CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück zu Kasachstan Reisen

Kasachstan Nationalparks | Traumlandschaften & Natur

Beratung für
Nationalpark Reisen

Kasachstan Nationalparks

Kein anderer Staat ist so weit vom nächsten Meer entfernt wie Kasachstan, das neuntgrösste Land der Welt. Und so weist die Nation ein sehr trockenes und extremes Kontinentalklima auf, da die Feuchtigkeit der Meere kaum bis nach Kasachstan gelangt. Dies führt zu einer eigentümlichen, faszinierenden und einmaligen Natur. Der grösste Teil des Landes besteht aus Steppe und steppenartigen Wüsten, aber es gibt auch hohe Berge, bizarre Felsformationen, tiefe Schluchten, eindrückliche Canyons, rauschende Flüsse, bezaubernde Bergseen, Wasserfälle und Gletscher. In dieser wilden Landschaft gibt es Tiere und Pflanzen, die nirgends sonst auf der Welt vorkommen. Und das in einer Landschaft, wie sie faszinierender und naturnaher kaum sein könnte. Auch wenn erst wenige Touristen das Land für sich entdeckt haben, Kasachstan hat das Potenzial der Natur erkannt und 13 Nationalparks gegründet. Diese findet man mehrheitlich im Norden und Osten des Landes und sie schützen zahlreiche endemische Pflanzen- und Tierarten.

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag für eine Kasachstan Reise zu den Nationalparks:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

ab CHF 2905.- pro Person

9 Tage/8 Nächte ab/bis Schweiz

Highlights: Überwältigende landschaftliche Vielfalt, Millionenmetropole Almaty, Naturreservate &...

ab CHF 2715.- pro Person

12 Tage/11 Nächte ab/bis Schweiz

Highlights: Naturwunder von Kirgisien & Kasachstan, Tien-Shan - die himmlischen Berge, Song Kul & Issyk-Kul...

ab CHF 3290.- pro Person

13 Tage/12 Nächte ab Almaty bis Bischkek

Highlights: Atemberaubendes Himmelsgebirge Tien Shan, Kasachstan & Kirgistan abseits der...

Nationalparks in Kasachstan | Katon-Karagay National Park

Nationalparks Kasachstan

Der grösste der Nationalparks in Kasachstan ist der Katon-Karagay National Park mit 6435 km2, er ist damit also grösser als der Kanton Bern. Dieser Nationalpark liegt ganz im Osten im Altai Gebirge an der Grenze zu Russland, China und der Mongolei. Er besteht zum grossen Teil aus Bergen und Gletschern, 34 % sind bewaldet. Reissende Flüsse und der mit 80 Meter höchste Wasserfall des Altai Gebirges machen den weiteren Reiz dieses Schutzgebietes aus. Ganz anders sieht der kleinste Nationalpark von Kasachstan aus, der Bajanaul. Dieser liegt im Nordosten des Landes, mitten in einer kahlen Steppenlandschaft. Der Park selbst besteht aus einem Mini-Gebirge aus bizarren Felsformationen und Nadelwäldern, sticht wie eine Oase aus der Wüste hervor, gilt als eine der schönsten Regionen von Kasachstan und ist ein beliebtes Ziel für eine Kasachstan Rundreise. Mit seinen 685 km2 ist er ziemlich genau gleich gross wie der Kanton Glarus.

Charyn Nationalpark in Kasachstan

Charyn Nationalpark Kasachstan

Einer der eindrucksvollsten Naturmonumente von Kasachstan liegt im Charyn Nationalpark. Dieser spektakuläre Canyon im Osten von Kasachstan gilt als der „Grand Canyon von Zentralasien“, wir stellen dieses Juwel auch noch gesondert vor. Ein weiteres Bijou unter den Nationalparks in Kasachstan ist der Kolsay Lake National Park im Südosten des Landes. Die pittoresken Seen im Park werden als „Die Perlen des Tien-Shan-Gebirges“ bezeichnet. Mehrere Seen bilden sowas wie eine Perlenkette im baumbestandenen Tal. Gerade mal 13 % der Parkfläche dienen als Erholungsraum, der Rest ist streng geschützt. Die Nationalparks in Kasachstan sind nämlich in erster Linie als Schutzgebiet ausgewiesen, um die seltenen und endemischen Tier- und Pflanzenarten zu bewahren. Aber ein kleiner Teil ist jeweils touristisch zugänglich, je nach Park mehr oder weniger, auch die Infrastruktur variiert von Park zu Park. Viele Kasachstan Reisen haben auch Abstecher in den einen oder anderen der Nationalparks im Programm. Aber auch die Kasachen schätzen diese Möglichkeit, sich der umwerfend schönen und auch oft lebensfeindlichen Natur des Landes so etwas nähern zu können.